DE-EN

Herr Dr. med. Jao Feng, wie lange bleiben Sie in Bern und welche Arbeitsschwerpunkte und Themen haben dabei die größte Relevanz?

 

Dr. med. Feng

Ich werde einen Monat in der Schweiz bleiben und sowohl in der Praxis wie auch in der Forschung bzw. Theorie tätig sein um Eindrücke sammeln können.

In der Chirurgie kann ich sicher meine Erfahrungen im Bereich der neuen 3D-Operationstechnik an junge Kollegen weitergeben. Hier sind wir im Shanghai Chest Hospital bereits seit Längerem aktiv und haben aufgrund der hohen Fallzahlen eine große Expertise.

Von meinen Kollegen hier in Bern werde ich sicher viel über die sogenannte Fast-Track-Chirurgie lernen. Bei diesem therapeutischen Konzept ist es das Ziel, durch die Anwendung evidenzbasierter Behandlungsmaßnahmen, allgemeine Komplikationen nach operativen Eingriffen zu vermeiden und die Genesung der Patienten zu beschleunigen. Eine der zielführenden Rehabilitationsmaßnahmen ist zum Beispiel die rasche postoperative Mobilisation der Patienten noch am Operationstag.

Dieses Konzept setzen Professor Schmid und sein gesamtes Team ja schon seit Jahren um. Hierbei erhoffe ich mir von diesen Erfahrungen zu profitieren und sie an meine Kollegen in Shanghai weitergeben zu können. Gleiches gilt auch für die Studien und Forschungstätigkeit bei denen die Universitätsklinik für Thoraxchirurgie in Bern ein international anerkanntes und hohes Ansehen genießt.

Dear Mr Feng, for how long will you stay in Bern and which work priorities and subjects have the highest relevance for you?

 

Yao Feng, MD

I will stay in Switzerland for a month and will work in research and practice as well as in theory to collect impressions.

In surgery, I will certainly be able to pass on my experience to young colleagues in the field of the new 3D surgical technique. We have been active in Shanghai Chest Hospital for quite a long time and have large expertise owing to the high number of cases.

I will certainly learn a lot from my colleagues here in Bern regarding the so called fast-track surgery. The objective of this therapeutic concept is to avoid general complications after surgical procedures and to accelerate the recovery of patients by introducing the evidence-based therapy measures. For example, one of the goal-directed rehabilitation measures may be the rapid postoperative mobilisation of patients on the same day after the surgery.

Professor Schmid and all his team have been implementing this concept for many years. I hope to get the most out of this experience and to pass it on to my colleagues in Shanghai. The same goes for the studies and research activities in which the University Clinic for Thoracic Surgery in Bern is acclaimed internationally and is held in high repute.